Skip to content

Inhaltsstoffe in Kosmetika beachten

Einige Inhaltsstoffe in Kosmetikprodukten können Allergien auslösen. Deshalb gilt: vorher ausprobieren.

Allergische Reaktionen vermeiden

Rund 8000 natürliche und synthetische Substanzen werden derzeit zur Herstellung von Kosmetikprodukten verwendet. Einige dieser Inhaltsstoffe können Allergien auslösen. Die Anfälligkeit für Allergien hängt vom eigenen Hauttyp ab. Vor allem Menschen, die eine empfindliche Haut haben, sollten neue Kosmetikprodukte auf einer kleinen Hautfläche ausprobieren, bevor sie sie das erste Mal großflächig anwenden.

Zur Orientierung: Stiftung Warentest und Öko-Test

Testergebnisse von Stiftung Warentest oder Öko-Test bieten Orientierung beim Kauf von Kosmetika und Körperpflegemitteln. Das Produkturteil der Stiftung Warentest schließt die Bewertung von Leistung, ökologischer Verträglichkeit und Allergiepotenzial ein. Achten Sie jedoch darauf, was bei einem Produkt getestet wurde. Ein Testergebnis bezieht sich nicht immer auf das gesamte Produkt.

Ein gutes Informationsportal rund um Kosmetik ist www.haut.de.

Mit der App ToxFox vom BUND können Sie ganz bequem im Laden Produkte auf schädliche Inhaltsstoffe überprüfen.