Skip to content

Kosmetik bewusst auswählen

Beim Einkauf und Verwendung von Kosmetik- und Pflegeprodukten bewusst auswählen lohnt sich.

Wachsender Kosmetikmarkt

Der Markt für Kosmetik- und Pflegeprodukte wächst mit zweistelligen Raten. Cremes, Lotionen, Peelings, Düfte, Pflegemasken und Haarkuren sollen uns zu mehr Attraktivität, einem jüngeren Aussehen, zu gesunder, glatter Haut verhelfen. Aber nicht alle sind für Mensch und Umwelt gut verträglich. Viele Produkte enthalten gesundheits- und umweltschädliche Substanzen wie Palmöl, Mikroplastik, Bleichmittel oder hormonell wirksame Chemikalien.

Tipps für den Kosmetikkauf

Kosmetikprodukte sollten je nach Hauttyp ausgewählt und dosiert werden. Vermeiden Sie Fehlkäufe, indem Sie Proben erfragen und erst einmal testen.

Manche kosmetischen Mittel können Hautreizungen hervorrufen, und manche Inhaltsstoffe sind schlecht oder überhaupt nicht biologisch abbaubar. Überdenken Sie die Menge der Kosmetika, die Sie verwenden. Weniger ist mehr – schnell erkennbar in Flaschen und Flakons in Ihrem Badezimmer. Wenn die Haut juckt und schuppt, ist das etwa ein Indiz, dass der Säureschutzmantel der Haut aus der Balance geraten ist. Lassen Sie sich in dem Fall professionell beraten.