Skip to content

Emissionsarm renovieren

Um ein gutes Raumklima zu erreichen, hilft es, beim Renovieren auf umwelt- und gesundheitsverträgliche Produkte zu achten

Emissionsarm malern

Achten Sie beim Kauf von Wandfarben und Lacken auf emissions- und schadstoffarme Produkte. So können Sie etwas für Ihre Gesundheit und die Umwelt tun. Wer eine 100 %ig ökologische Alternative sucht, kann statt der häufig verwendeten Dispersionsfarben für Innenräume auf Kalk-, Leim-, Kasein- oder Silikatfarben zurückgreifen.

Mit Recyclingtapeten Ressourcen sparen

Bei Tapeten sind Produkte aus Altpapier und chlor- und weichmacherfreie Materialien eine gute Wahl. Tapeten können den Weichmacher PVC enthalten, der sich auch hinter Bezeichnungen wie Vinyl, CV oder VC verbirgt. Wählen Sie Produkte, die ohne Weichmacher und Polyethylen und -propylen (PE/PP) auskommen. Mit Recyclingtapeten können Sie Ressourcen sparen und die mit der Zellstofferzeugung verbundenen Umweltbelastungen reduzieren. Zudem sind insbesondere Raufasertapeten atmungsaktiv und damit gut für das Raumklima. Vliestapeten können eine Alternative zu Papier- und Raufasertapeten sein. Sie bestehen aus Zellstoff- und Textilfasern und sind frei von Formaldehyd, PVC oder anderen Weichmachern.