Skip to content

Kauftipps für Computer, Handy & TV

Mit der Wahl des richtigen Geräts können Sie zum Teil über 80 Prozent Stromkosten einsparen – und CO2 vermeiden.

Siegel: Strom sparen und Umwelt schützen

Achten Sie beim Kauf eines neuen elektronischen Geräts auf Siegel wie Blauer Engel, ENERGY STAR, das TCO-Siegel, das Europäische Umweltzeichen und das EU-Energielabel.
Interessant ist auch der Greenpeace Guide to Greener Electronics. Die NGO bewertet darin große IT-Konzerne hinsichtlich Energieeinsatz in der Produktion, Verwendung von Chemikalien und Recycling von Rohstoffen.

Hardware macht bei Computern den Unterschied

Für PCs, Laptops oder Notebooks gilt: Je leistungsstärker, desto höher der Stromverbrauch. Überlegen Sie also vor dem Kauf, welche technische Ausstattung Sie benötigen. So können Sie schon beim Kauf über 80 Prozent der Stromkosten vermeiden. Zusätzlich gilt die Faustregel: Je kleiner das Gerät, desto energieeffizienter.

Fernseher mit LED oder OLED kaufen

Wählen Sie bei Fernsehern Geräte mit LED- oder OLED-Hintergrundbeleuchtung – diese Technik ist stromsparender als die ältere LCD-Technik. Auch hier kann die Größe eine Rolle für den Stromverbrauch spielen. Es gilt die Faustregel: Die Bildschirmdiagonale des Fernsehers sollte nicht mehr als ein Drittel des Abstands zwischen Sofa und TV-Gerät groß sein.