Skip to content

Klimabewusst Autofahren

Durch eine bewusste Nutzung und durch sparsames Fahren können jährlich rund 5 Mio. Tonnen CO₂ in Deutschland vermieden werden.

So fahren Sie klimabewusst

Überdenken Sie Ihren Fahrstil, das Motto sollte lauten: vorausschauend fahren. Mit wenigen Tricks reduzieren Sie den Kraftstoffverbrauch, fahren sicherer und sparen Geld:

  • Die Umweltbilanz Ihres Autos fällt umso positiver aus, je mehr Personen das Auto gemeinschaftlich nutzen. Lassen Sie das Auto öfter mal stehen und nutzen Sie für die kurzen Wege andere Verkehrsmittel. Auch gelegentliche Fahrten mit dem Taxi oder bei längeren Strecken mit der Mitfahrzentrale sind umwelt- und kostengünstige Alternativen zum eigenen Pkw.
  • Schnelles Schalten und niedertouriges Fahren sind im Stadtverkehr die sparsamste, motorschonendste und umweltfreundlichste Fahrweise. Wer konsequent mit 2000 Umdrehungen pro Minute (U/min) fährt, kann bis zu 30 Prozent Benzin sparen.
    Checken Sie regelmäßig den Reifendruck. Ist er zu gering, erhöht sich der Rollwiderstand und damit der Kraftstoffverbrauch.
  • Gepäck braucht Sprit: Beispielsweise verursacht ein unbenutzter Ski- oder Fahrradträger einen zusätzlichen Verbrauch von bis zu einem Liter pro 100 Kilometer – wird er abmontiert, sparen Sie im Jahr bis zu 175 Euro. Auch das Mitführen von Ballast im Kofferraum erhöht den Kraftstoffverbrauch.
  • Auch Breitreifen und eingeschaltete Stromfresser, wie z. B. die Klimaanlage, können den Kraftstoffverbrauch um bis zu 1,8 Liter auf 100 Kilometer erhöhen.
    Auch bei der Pflege Ihres Autos können Sie die Umweltauswirkungen minimieren – indem Sie auf den Blauen Engel an Waschanlagen achten.

Ausführliche Tipps zum kraftstoffsparenden Fahren finden Sie beim Verkehrsclub Deutschland (VCD) oder beim Umweltbundesamt (UBA). Automobilvereine bieten Fahrtrainings zum umweltbewussten Fahren an.