Skip to content

Kriterien nachhaltiger Investments

Anlegerinnen und Anleger sollten sich überlegen, welche Kriterien für nachhaltige Investments Ihnen persönlich wichtig sind.

Mit unserem Raster für nachhaltige Investments können Sie festhalten, welche Aspekte von Finanzprodukten Ihnen bei der Geldanlage wirklich wichtig sind. Neben den Nachhaltigkeitskriterien spielen auch die klassischen Finanzziele aus dem sogenannten „magischen Dreieck der Finanzanlage“ eine Rolle: Sicherheit, Rendite und Verfügbarkeit bzw. Liquidität.

Ergänzen Sie ggf. die Tabelle um weitere Beispiele, die Ihnen zu den einzelnen Kriterien einfallen, und vergeben Sie zu jedem Kriterium in der Spalte davor Noten von 1 bis 6.

  • 1 = Ist mir sehr wichtig
  • 2 = Ist mir wichtig
  • 3 = Sollte beachtet werden
  • 4 = Könnte von mir aus beachtet werden
  • 5 = Halte ich nicht für wichtig
  • 6 = Ist mir wirklich unwichtig

 

 

Mit der Benotung haben Sie in einem ersten Schritt Ihre Anforderungen an eine Geldanlage priorisiert. Im nächsten Schritt können Sie nun die persönlich passende Geldanlage am Markt auswählen.

Tipp: Nehmen Sie Ihre Priorisierung mit ins Gespräch, wenn Sie sich zur Geldanlage von Fachleuten beraten lassen. So finden Sie schneller die passende Investitionsmöglichkeit. Gleichzeitig machen Sie Ihrem Bankhaus bewusst, dass nachhaltige Anlageformen immer relevanter werden und sich eine verstärkte Auseinandersetzung mit ihnen lohnt.

Weitere Informationen zur Wahl nachhaltiger Geldanlagen bieten die Artikel Geld nachhaltig anlegen und Geldanlagen prüfen.