Skip to content

Kein Ei mit „3“

Wer Eier in Bioqualität kauft, tut etwas für mehr Tierwohl. So erkennen Sie Biohaltung auf dem Ei.

Der Stempel zeigt das Tierwohl

Achten Sie beim Kauf von frischen Eiern auf den Stempel, den jedes Ei trägt. Die erste Ziffer in diesem Stempel gibt an, aus welcher Haltungsform das Ei stammt

0 = Biohaltung
1 = Freilandhaltung
2 = Bodenhaltung
3 = Kleingruppenhaltung/Käfighaltung

Bei verarbeiteten Lebensmitteln wie Nudeln oder Backwaren sowie bei gefärbten Eiern besteht bei konventionellen Produkten jedoch keine Kennzeichnungspflicht. Hier sollten Sie davon ausgehen, dass diese Eier aus Käfighaltung stammen. Liegt Ihnen das Wohl der Hühner am Herzen, vermeiden Sie den Kauf dieser Produkte oder achten Sie in jedem Fall auf Bio-Qualität.