Skip to content

Fliegen mit gutem Gewissen

Flugreisen erzeugen CO₂-Emissionen. Sollte man deshalb darauf verzichten oder gibt es Alternativen?

Kann man noch guten Gewissens fliegen?

Ja. Wichtig ist, dass Sie das Flugzeug nur nutzen, wenn es absolut nicht anders geht. Bei Flugreisen ist die Treibhausgaswirkung der CO₂-Emissionen besonders hoch. Für eine Flugreise sollten Sie sich am Urlaubsort mindestens zwei Wochen aufhalten.

Flugreisen kompensieren

Wenn Sie auf den Flug nicht verzichten möchten, können Sie für Klimaschutzprojekte spenden – ein Service, den manche Fluggesellschaften sowie Flughäfen schon bei der Buchung anbieten. In unserer Linkliste finden sich empfehlenswerte Seiten, die solche Kompensationsmöglichkeiten anbieten.