Skip to content

Weniger Fleisch

Schnelle Effekte für Gesundheit und Klima erzielen Sie insbesondere, wenn Sie Fleisch in Maßen und dafür in hoher Qualität kaufen.

Wie viel Fleisch ist genug?

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt einen Fleischkonsum von 15,6 kg für Frauen und 31,2 kg für Männer im Jahr – das entspricht 300 bis 600 Gramm in der Woche. Der heutige Verzehr beträgt in etwa das Doppelte.

Mehr Gemüse, mehr Fisch

Wer den Tipp „5 am Tag“ beherzigt, hat weniger Platz für Fleisch und vermeidet lästiges Bauchfett. Eine Alternative ist Fisch. Er verursacht weniger CO2 als Fleisch, doch auch hier ist es wichtig, wenig und bewusst auszuwählen. Umweltorganisationen wie Greenpeace und WWF haben umfangreiche Ratgeber und grüne Apps erstellt, die beim Kauf von frischem Fisch hilfreich sind.